ich wurde getroffen…

von Zustimmung und Lesern. Ich bin noch völlig euphorisch. Dieses Kribbeln, dass es Leute gibt, die deine Beiträge verfolgen, kannte ich bislang noch nicht und es ist grandios, das ich wie ein Flummi in der Wohnung auf uns ab hüpfe. Die armen Nachbarn.

Ich wurde für den „Liebster Award“ von der lieben Serosa von https://buchherz.wordpress.com nominiert und freue mich wie Hulle.

liebster-award

Was ist das eigentlich?

Ich würde ihn als Wanderpokal für die Seele bezeichnen. Kein Preis, den man so in den Händen halten kann, oder für den man etwas bekommt, aber dafür von viel größerer Bedeutung für kleine Blogger-Welpen wie mich.

Hier einmal die Regeln im Überblick:

  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Plakatiere deinen Beitrag mit der Liebster Award-Plakette.
  3. Beantworte die 11 Fragen, die der Nominierende gestellt hat.
  4. Nominiere 11 weitere Blogs, die unter 200 Follower haben und gib ihnen Bescheid.
  5. Denk dir deine 11 Fragen für die Nominierten aus.

An die Tasten, fertig, los!

Nun zu den Fragen:

1. Was hat dich zum Bloggen gebracht?

Was mich lange beschäftigt hat und immer noch verbindet, ist meine bewusste Trennung zu Berlin, die ich nun schon seit acht Jahren vollziehe, aus unterschiedlichen Gründen. Es hängt mir in den Knochen und kommt mir immer in den Sinn und lässt mich nicht los, wie ein Aufkleber auf der Stirn, der nicht abgeht. Ich habe gelernt mit diesem Kleber zu leben und möchte nun auch etwas mit ihm kokettieren.

2. Was verbindet dich mit deinem Blog?

Ick bin Berliner, wa?

3. Was macht dir am meisten Spaß am Bloggen?

Das Schreiben und dem Rausch danach einfach freien Lauf lassen zu dürfen.

4. Wenn du eine Sache auf der Welt verändern könntest, was wäre das?

Was mir immer in der Seele wehtut, ist das Sterben von Kindern in den Konflikten unserer Zeit. Wir tragen unsere Rivalitäten auf unterschiedlichster Art und Weise immer auf dem Rücken der Kinder aus. Das würde ich ändern.

5.Was war dein bisher aufregendster Moment in deinem Leben?

Meine Hochzeit mit dem liebsten Mann der Welt! 🙂

6. Was ist dein liebstes Hobby?

Derer gibt es einige, die ich in letzter Zeit sträflichst vernachlässigt habe, wie z.B. Wandern, Schreiben, Handarbeit, Basteln usw. Wenn ich mich aber auf eines beschränken sollte, dann würde ich sagen: Lesen!

7. Was wolltest du als Kind unbedingt werden?

Alles Mögliche, wie jedes Kind. Von Künstlerin, über Sängerin, Ärztin, bis hin zur Buchhändlerin. Letzteres wirkt immer noch magisch auf mich.

8. Ohne welchen Film kannst du einfach nicht leben?

Oh, diese Frage ist schwer für mich zu beantworten, da ich der Meinung bin, dass das Leben mehr zu bieten hat, als Filme, in denen wir uns mit Parallelwelten beschäftigen. Dennoch gibt es einige, denen ich den Rang der Kinogeschichte keinesfalls absprechen möchte, wie Herr der Ringe oder Harry Potter. Wenn auf meinen Blog bezogen, Sonnenallee.

9. Du hast nur Platz für fünf Teile in deinem Koffer. Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meinen Mann, und viele Bücher! Aber fragt mich jetzt bitte nicht welche. Das wäre unfair den Büchern gegenüber. 😉

10. Zungenroller oder kein Zungenroller?

Zungenroller

11. Was ist dein größter Traum?

Eine kleine aber feine Buchhandlung. Ja, auch ich bin etwas Büchervernarrt. 🙂

Ich nominiere:

http://going-back-to-green.blogspot.de/

https://fabelhaftebuecherweltderalienor.wordpress.com/

https://buecherverschlingen.wordpress.com/

http://siljasbuecherkiste.me/

http://akatalepsie.com/

Meine 11 Fragen?

  1. Was hat dich zum Bloggen gebracht?
  2. Was magst du am Bloggen?
  3. Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du?
  4. Süß- oder Salzigesser?
  5. Land- oder Stadtkind?
  6. Stell dir vor du könntest zaubern. Was würdest du als erstes tun?
  7. Du hast einen Tag den Platz der einflussreichsten Person in Deutschland. Was würdest beschließen?
  8. Seiten-, Bauch- oder Rückenschläfer?
  9. Welches war dein liebstes Kuscheltier?
  10. Du hast ein One-Way-Ticket. Wohin würdest du reisen?
  11. Welches Lied war dein letzter Ohrwurm?

Dann haut mal in die Tasten, meine Lieben. Ich bin gespannt.

Advertisements

7 Gedanken zu “ich wurde getroffen…

    • Sehr gern 🙂
      Ich glaub den Traum von der eigenen Buchhandlung hat fast jeder Büchernarr, wenn auch in unterscheidlichem Maße. Irgendwann habe ich bestimmt mal die Zeit an meiner eigenen Traumbücherhöhle zu arbeiten. Quasi als Ersatz für den Laden. Ich überlege zur Zeit auch stark noch ne Ausbildung als Buchhändlerin zu machen.
      Wie sieht deine Bücherhöhle aus (egal ob Traum oder Realität)?

      Gefällt 2 Personen

      • Ein schöner gemütlich eingerichteter Raum ein sonnendurchfluteter Raum mit dem restlichen Wänden voller Regale Eine Wand hat nur Empfehlungen und der rest ist wie in einer Bibliothek dazu gemütliche Sitzgelegenheiten mit Tischchen und eine kleine Theke, die den Ausgabebereich des Cafés von den Büchern trennt ansonsten werden als Raumteiler (wie in einer Bibo 🙂 ) auch Bücherregale verwendet alles schön, voll und natürlich umfassend 😉
        Es sollte ein schönes gemütliches Klima haben und zum Verweilen einladen eher ein Treffpunkt als ein Buchhandel 😉
        Und bei dir ??

        Gefällt mir

  1. Huhu! Buchhändlerin? Wenn man sich die richtige Buchhandlung als Arbeitsplatz aussucht, definitiv ein Traumberuf. Gibt kaum was Schöneres, als morgens die Kisten mit der neuen Ware zu verräumen oder mit anderen Leseratten über die gemeinsame Leidenschaft zu schwärmen. 😀 Wenn absehbar ist, dass man 90% der Zeit nur an der dauerbelagerten Kasse verbringt (Filialisten, je nach Stockwerk) – tu es nicht! Danke dir übrigens für die Award-Nominierung! Mache bei so etwas aus Prinzip nicht mit, das hatte ich irgendwann mal beschlossen. Aber ich erwähne und verlinke dich sehr gerne auch so bei mir auf dem Blog. Lieben Gruß!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s