Lieblinge der Stadt: Wochenmärkte

Hallo liebe ExilBerlinerInnen!

Heute möchte ich euch wieder einen meiner Lieblinge meiner Wurzelheimat vorstellen, den ich seit Jahren vermisse: Den Wochenmarkt.

Auch wenn ich mittlerweile wieder in einer größeren Stadt lebe, in der es wieder Wochenmärkte an jeder Ecke gibt, habe ich es immer noch so in Erinnerung, dass es für mich kaum eine Stadt gibt, die so viele Wochenmärkte besitzt wie Berlin. Dabei kann man an nahezu jeden Tag der Woche in den Kiezen der Stadt auf solche Wochenmärkte treffen. Der Wochenmarkt gehört für mich zu meinen schönsten Erinnerungen an den Kiez, in dem ich groß geworden bin, der Wochenmarkt am Karl-August-Platz in Charlottenburg.

Bereits Seit Jahrzehnten immer Mittwochs und Samstags geöffnet, gehörte es auch für uns zur Tradition, fast immer Samstags über den Wochenmarkt zu laufen. Der Blick auf die unglaubliche Vielfalt an Gemüse, Obst, Honig, Brot, Wurst- und Kartoffelständen hat sich bei mir dabei ins Gedächtnis gebrannt. Doch was macht diesen Markt für mich so besonders? Vor allem seine Standfestigkeit (im wahrsten Sinne des Wortes). Auch Jahre nach meinem Wegzug aus Berlin konnte ich mir bei meinen Besuchen in die Wurzelheimat sicher sein, dass die vertrauten und altbekannten Stände, die wir seit meiner Kindheit besuchten, immer noch da sind. Egal ob Amadeus, einer der besten Falafel-Hersteller der Stadt, der Grillhähnchenstand Max und Moritz, der Käseklaus, oder unsere Stamm-Currywurst-Bude, die wir immer wieder am Ende des Rundgangs über unseren Markt besuchten. Alle sind über die Jahre erhalten geblieben und machen einen erheblichen Teil meiner Kindheitserinnerungen aus.

Jeder Kiez hat dabei wohl seine ganz eigenen Geschichten und Erlebnisse mit seinen Wochenmärkten, diese hier beschriebene gehört zu meinem Kiez. Diesen Charme und die Gerüche werde ich nie vergessen, so lange es diesen Markt gibt und ich vermisse es fast jeden Samstag, über einen solchen Markt laufen zu können, wo dich die Verkäufer noch als kleenen Stepke kennen und das Du noch allgegenwärtig ist.

Also, wenn ihr einmal in der Stadt seid, besucht einmal den Wochenmarkt am Karl-August-Platz in Berlin-Charlottenburg. Es wird sich auf jeden Fall lohnen! 🙂

Bis bald,

Eure Henny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s