Alles neu hier?!

Hallo liebe ExilberlinerInnen,

Lange habe ich diesen Blog nicht mehr geschrieben, lange keine Worte mehr gefunden, die es zu sagen gilt. Doch habe ich jetzt eine neue Aufgabe und jemanden für den ich diesen Blog schreibe: für meinen Sohn.

46483258_324276318304137_6444096041028419584_n

Ja ich bin mittlerweile seit 10 Wochen glückliche Mama eines kleinen Sohns und wenn ich meinen letzten Artikel ansehe ist das wie eine andere Welt für mich.

Ich habe Höhen und Tiefen erlebt, Abschiede von Träumen und geliebten Menschen und mich auf zu neuen Ufern gemacht.

Ich bin mittlerweile glücklich in der Eifel angekommen, weit ab von allem, was ich als Exilberlinerin jemals vorher wollte.

Ich habe gesagt, niemals schafft man mich in die Pampa.

Niemals werde ich wieder auf einem Dorf leben, schon gar nicht, wo abends um 23 Uhr die Straßenbeleuchtung abgeschaltet wird.

Niemals werde ich ein Haus besitzen, da ich mich nicht an einen Ort binden möchte.

Niemals werde ich einen Führerschein machen müssen.

Und schon gar nicht ziehe ich in eine so einsame Gegend wie die Eifel.

Doch die Welt dreht sich und ich mich mit. Mit neuen Zielen kamen eine neue Liebe und neue Wünsche, die mich schließlich hierhin führten.

Während ich hier schreibe, schneit es in meinem Rücken ununterbrochen weiter und mein Sohn schläft und zappelt fröhlich vor sich hin. Mein Liebster arbeitet in seiner Werkstatt und zimmert uns eine Küche. Und ich?

Ich schreibe wieder und lasse meinen Gedanken neuen Raum, stupse ab und zu die Wippe des Kleinen an und genieße die Stille.

Ab nun werde ich also mehr hier aus der Pampa schreiben und über das neue Dorfleben als ehemalige Großstadtpflanze berichten.

Bis bald,

eure Henny

Werbeanzeigen